Lorenz-Burmann-Schule

Rahmenlehrplan Lehrgang Klempnermeister

Unter Anrechnung der bisher erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse findet der Vorbereitungslehrgang in den Teilen I und II statt. Die Lehrgangsinhalte beziehen sich auf die aktuelle Meisterprüfungsverordnung im Klempnerhandwerk und sind speziell auf die zukünftigen Fähigkeiten der Metallarbeiten an Dach und Wand abgestimmt.

Der Unterricht findet in der Zeit von montags bis freitags in Vollzeitform über den genannten Zeitraum statt, mit Ausnahme von 3 Wochen in den Sommerferien. Die praktische und theoretische Meisterprüfung wird am Bildungszentrum durch die zuständige Handwerkskammer im Anschluss abgenommen.

Durch die aktuelle gegenseitige Verwandtschaftserklärung des Dachdecker- und Klempnerhandwerks bekommt die Meisterprüfung im Klempnerhandwerk als Zusatzqualifikation für das Dachdeckerunternehmen eine besondere, zukunftsorientierte Bedeutung.

Im Vorbereitungslehrgang werden nach dem bundeseinheitlichen Rahmenlehrplan u.a. folgende Schwerpunkte gesetzt:

Fachpraxis

  • Maschinen und Werkzeuge für die Klempnertechnik
  • Blechbearbeitungstechniken zur Herstellung von Klempnerdetails
  • Abwicklungen von Bauteilen und Durchdringungen
  • Klempnertechniken für Dach und Fassade

Fachtheorie

  • Technische Mathematik und technisches Zeichnen
  • Projektierung und Berechnung
  • Fachtechnologie
    Fachphysik, Fachchemie, Bau- und Baustoffkunde
  • Eindecken von Dachflächen und Wänden
  • Einrichtungen zur Ableitung von Niederschlagswasser
  • Betriebsorganisation
  • Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
  • Werkstoffkunde
  • Fachtechnische Kalkulation von Metallbauteilen für Dach und Wand
  • Projektbearbeitung mit praktischen Übungen

In der Meisterprüfung sind die praktischen Fertigkeiten anhand eines Meisterprüfungsprojekts, einer Situationsaufgabe und innerhalb eines Fachgespräches nachzuweisen.

Im theoretischen Teil erfolgt die Prüfung in den Handlungsfeldern

  1. Fertigungs-, Montage- und Instandhaltungstechnik
  2. Auftragsabwicklung
  3. Betriebsführung und Betriebsorganisation